Korfu auf eigene Faust | Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Korfu auf eigene Faust

Korfu ist die siebtgrößte Insel in Griechenland mit 500.000 Quadratkilometern Größe und ein beliebtes Ziel für viele Touristen im Sommer. Sie ist ca. 61 km lang und nur 9 km breit. Es leben ca. 100.000 Einwohner auf Korfu. Es herrscht ein ausgeglichenes Klima mit mediterranen, submediterranen und zentraleuropäischen Elementen. Daher wird sie auch die "grüne Insel" genannt. Kreuzfahrtschiffe liegen in der Regel in der Hauptstadt Korfu Stadt (Keikira). Von dort aus lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß auf eigene Faust erkunden. Ein Ausflug ins Umland mit einem Mietwagen bietet aber auch spannende Ziele.

Karte

A Neuer Hafen Korfu (Kerkira)
1 Neue Festung
2 Alte Festung (Palaio Frourio)
3 Kirche St. Spiridonos
4 Palast St. Michael und St. George
5 Alte Windmühle (Anemomilos)
6 Vlacherna Monastery
7 Pondikonisi

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Liegeplätze im Hafen von Korfu

Neuer Hafen Korfu (Kerkira)

A

Der Kreuzfahrthafen von Korfu liegt etwas außerhalb der Altstadt. Diese kann aber bequem per Fuß oder mit öffentlichen Bussen erreicht werden. Es können zwei Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Hafen von Korfu liegen.

Sehenswürdigkeiten Korfu

Um die Altstadt der griechischen Insel Korfu auf eigene Faust zu erkunden, ist nur ein etwa 15 minütiger Weg vom Kreuzfahrtterminal entlang einer Straße zu bewältigen. Alternativ befindet sich am Ausgang des Terminals eine Bushaltestelle. Für 1,50 EUR gelangt man so bequem in die Innenstadt um Ausfüle auf eigene Faust zu unternehmen.

Neue Festung

Neue Festung

1

Als ehemaliges Militärgebiet war diese Festung lange Zeit für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Heute sind Besichtigungen allerdings möglich. Um sich einen Überblick über die Stadt mit seinen Sehenswürdigkeiten zu verschaffen, sollte man den Aufstieg auf die Festung nicht scheuen. Der athemberaubend Blick über die Stadt ist beeindruckend. Seit der Renovierung 1994 werden auf der Burg auch wechselende Ausstellungen gezeigt.

Alte Festung (Palaio Frourio)

Alte Festung (Palaio Frourio)

2

Die in der venezianischen Zeit entstandene Festung wurde mit ihrem Kanal bereits im 16. Jahrhundert angelegt. Die meisten Gebäude innerhalb der Mauern sind jedoch neuer und wurden unter britischer Herrschaft errichtet. Auf dem Vorplatz der Festung finden im Sommer meist Konzerte und Lichtspiele statt.

Kirche St. Spiridonos

Kirche St. Spiridonos

3

Die zentral gelegenge Kirche St. Spiridonos ist dem Schutzpatron der Insel Korfu geweiht. Dieser liegt aufgebahrt in einem besonderen Raum. Von den Einwohnern Korfus wird dieser liebevoll "Spiro" genannt. Ein besonderes Ereignis findet an 4 Tagen im Jahr statt (Plamsonntag, Karsamstag, 11. August, erster Sonntag im November). An diesem Tag werden die Gebeine aus der Kirche herausgenommen und in einer großen Prozession durch die Stadt getragen.

Palast St. Michael und St. George

Palast St. Michael und St. George

4

Nördlich der Esplanade befindet sich der Palast St. Michael und St. George. Dieser neoklassizistische Bau stammt aus dem Jahr 1819. Er diente einst als Regierungssitz. Heute befindet sich in dem Gebäude das Museum der asiatischen Kunst, das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek. Ein kurzer Abstecher in den kleinen Schlossgarten spendet nicht nur Schatten, sondern belohnt auch mit einem wunderschönen Blick über die Bucht.

Alte Windmühle (Anemomilos)

Alte Windmühle (Anemomilos)

5

Eines der berühmtesten Fotomotive Korfus ist eine alte Windmühle an einem der Jachthäfen. Diese idyllisch gelegene Sehenswürdigkeit ist etwas außerhalb der Innenstadt von Kerkira, dadurch aber nicht von ganz so vielen Touristen besucht. Das nahegelegene Restaurant lädt zum verweilen ein.

Vlacherna Monastery

Vlacherna Monastery

6

Zusammen mit der Insel Pondikonisi im Hintergrund bildet das Kloster eines der prägendsten Bilder Korfus und steht sinnbildlich für die Insel. Ein beliebtes Motiv auf Postkarten und zahlreichen Malerein. Leider sieht man auf diesen Bildern nie den Flughafen, der sich direkt daneben befindet, sowie die Einflufschneise der Maschinen, die direkt über die Insel und das Kloster führen.

Pondikonisi

Pondikonisi

7

Die kleine Klosterinsel liegt südlich der Stadt Keyra (Korfu Stadt). Sie wird auch Mäuseinsel bezeichnet und hat eine Fläche von ca. einem Hektar. In der Mitte der Insel befindet sich eine künstlich errichtete Anhöhe, auf der eine byzantinische Kapelle errichtet wurde. Die Bucht mit ihrer Insel ist heute eine der Hauptsehenswürdigkeiten Korfus.